Aussendungen

Weihnachtswünsche und Neujahrsgrüße

Liebe Frauen ohne Grenzen, liebe Freundinnen und Freunde,

wir freuen uns auf ruhige und erholsame Feiertage. Für viele Menschen wird sich die Hoffnung auf Frieden und ganz unmittelbare Sicherheit nicht erfüllen, so viel steht jetzt schon fest. Attentate und Anschläge bestimmten den Alltag von Millionen Menschen. Die Angst davor spüren auch wir, die nicht unmittelbar in den Gefahrenzonen leben. Das ist umso mehr Grund, uns entschlossen dort einzusetzen, wo wir Einfluss haben können -- für die junge Generation und gemeinsam mit den jungen Menschen, um zu verhindern, dass sie entmutigt und entwurzelt in die falsche Richtung gehen.
Diesen Weg werden wir konsequent weiter verfolgen, gemeinsam mit Müttern und Vätern gefährdeter Jugendlicher, mit SicherheitsexpertInnen, PädagogInnen und mit VertreterInnen sozialer und religiöser Einrichtungen.

Frauen ohne Grenzen verändern die Welt.

Ihre,
Edit Schlaffer und das Frauen ohne Grenzen Team

 

« Zurück zur ÜbersichtArtikel drucken