Aussendungen

Frauen ohne Grenzen / SAVE Weihnachtsgrüsse

Liebe Frauen ohne Grenzen, Liebe SAVE Sisters, Liebe FreundInnen,

Die Weihnachtszeit ist mit Friedens- und Harmonievorstellungen verknüpft, und wir wünschen uns alle, dass wir eine ruhige Zeit verbringen werden, um Freude mit unseren Familien und Kraft für die Aufgaben des neuen Jahres zu haben.

Intoleranz, Gewalt, und Terror haben allerdings immer Saison, sie kennen keinen Weihnachtsfrieden und keine Hoffnung für ein besseres Jahr. Das ist unsere Herausforderung. Die Jahreswende wird auch gerne als Gelegenheit wahrgenommen, um die Mächtigsten und Wichtigsten zu feiern. TIME Magazine hat bereits eine Liste der „50 Most Powerful Women“ zusammengestellt, angeführt von PepsiCo CEO Indra Nooyi. Gut und schön, wir freuen uns mit diesen tüchtigen Frauen. Aber für die Frauen, die täglich an der Front stehen, um gegen Armut, häusliche Gewalt, Extremismus und Terror mühsam eine Bastion zu errichten, gibt es keine Ranglisten of Excellence in den internationalen Medien.

Dennoch: Frauen haben ganz wesentliche Fortschritte gemacht, und der wichtigste Motor dafür war, dass Frauen sich mit dem Gedanken angefreundet haben, einen anderen Blick auf Macht zu werfen. Die Arena der Macht ist nicht mehr das Spielfeld der flotten Burschen und älteren Herren allein, sondern wir alle spielen mit.

Wir müssen entschlossen sein, uns und unser Potenzial ernst zu nehmen und einzusetzen, dann werden wir Teil einer globalen Erfolgsgeschichte.

Schöne Weihnachten und ein glückliches neues Jahr,

Mit besten Grüßen aus Wien,

Edit Schlaffer und das Women without Borders / SAVE Team

 

« Zurück zur ÜbersichtArtikel drucken