News

Logo SAVE - Sisters against violent extremism

25. Mai 2012

Clinton SAVE Remarks

US Außenministerin Hillary Clinton erwähnt die Arbeit von SAVE beim Special Operations Command Gala Dinner am 23. Mai 2012. Foto: Luanne Dietz/Wired.com

US-Außenministerin Clinton stellt SAVE ins Rampenlicht

Clinton unterstreicht die Bedeutung von Frauen im Sicherheitsbereich

“Frauen weltweit weigern sich, nur Zuschauerinnen zu sein. Sie wollen nicht untätig dabei zusehen, wie Extremismus ihre Gemeinschaften untergräbt, ihre Kinder stiehlt, ihre Ehemänner umbringt und eine Familie nach der anderen zerstört. Sie werden Polizistinnen in Afghanistan. Sie schreiben Zeitungsartikel im Yemen. Sie gründen Organisationen wie Sisters Against Violent Extremism, die nun in 17 Ländern aktiv ist.“

– Hillary Rodham Clinton, US-Außenministerin. Tampa, Florida, 23. Mai 2012.

Letzten Mittwoch hat US-Außenministerin Hillary Clinton internationale Aufmerksamkeit auf SAVE (Sisters Against Violent Extremism) gezogen, als sie die Initiative bei ihrer Rede im Rahmen des Galadinners der Special Operations Command erwähnt hat. Dies war bereits das zweite Mal, dass Clinton die Arbeit von SAVE auf internationaler Bühne ins Rampenlicht gestellt hat, um zu betonen, wie wichtig die Rolle von Frauen im Sicherheitsbereich ist. Wir sind stolz, als eine Organisation anerkannt zu werden, die sich dafür einsetzt, Frauen zu stärken, um auf der ganzen Welt für mehr Sicherheit zu sorgen.

Die vollständige Rede ist hier abrufbar: www.state.gov/secretary/rm/2012/05/190805.htm

 
 

« Zurück zur ÜbersichtArtikel weiterleiten Artikel drucken