Rückblick

Fadumo Korn © Fadumo Korn

Fadumo Korn.

SWI Logo

bmgf logo

Fadumo Korn - Geboren im großen Regen. Meine drei Leben.

Eine Lesung.

19.10.2006  18:00
Haus des Sports. Prinz Eugen Strasse 12, 1040 Wien

Eine Veranstaltung des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen in Kooperation mit Frauen ohne Grenzen und SWI-Österreichische Stiftung für Weltbevölkerung.

Fadumo Korn wurde 1964 in Somalia geboren. Bis zu ihrem 8. Geburtstag zog sie als Nomadenkind durch die Savannen Somalias.
Mit sieben änderte sich ihr Leben grundlegend – sie wurde beschnitten.

Im Herbst 2004 erschien das Buch „Geboren im Regen. Meine drei Leben.“, in dem Fadumo Korn von ihrem Leben erzählt.
Endlich war der große Tag gekommen. Meine Mutter deutete auf den Platz vor ihr und dann hörte ich noch: `Sei ein artiges Kind, mach mir keine Schande und schrei nicht`“. Meine Tante und meine Mutter hielten mich fest und in meinem Kopf explodierte ein unsagbarer Schmerz, den ich auch nach über 30 Jahren noch immer deutlich nachfühlen kann.
Nur ein stecknadelgroßes Loch soll bleiben, damit Urin und Blut abfließen können. Bei mir blieb nicht einmal das. (…) Und während ich mit dem Tod rang, kaufte mir meine Mutter sogar schon ein Leichentuch.
Ich starb nicht. Aber
…“

1979 kam Fadumo Korn nach Deutschland und seither lebt sie in München.

Wir laden sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein und hoffen auf zahlreiches Erscheinen. Anschließend laden wir zu afrikanischem Buffett und südafrikanischer Weinverkostung.

Programm:

Begrüßung: Bundesministerin Maria Rauch-Kallat

Einleitende Worte: Dr. Edit Schlaffer / Frauen ohne Grenzen
Mag.a Elisabeth Kasbauer – SWI

Lesung:
Fadumo Korn, Gertrude Aubauer, Sandra Pires und Alfons Haider.

Wir bitten um Anmeldung unter sandra.schestak@bmgf.gv.at!

Informationen zu Fadumo Korn finden sie auf ihrer persönlichen Webpage. www.faduma-korn.de.

 
 

« Zurück zur ÜbersichtArtikel weiterleiten Artikel drucken