Rückblick

Podium © Xenia Hausner

v.l.n.r.: Neela Valli, Neluka Silva, Edit Schlaffer, Archana Kapoor, Shovana Traxl Narayan

Publikum © Xenia Hausner

Die österreichische Botschafterin Dr. Jutta Stefan-Bastl (rechts) und weitere ZuseherInnen

Frauen ohne Grenzen feiern den Internationalen Frauentag 2005

04.03.2005  17:30
Österreichische Botschaft Neu Delhi

Walking into the Future – Female Strategies for Change. Aus Anlass des Internationalen Frauentags am 8. März 2005 organisierten Frauen ohne Grenzen mit Unterstützung der Österreichischen Botschaft Neu Delhi, Dr. Jutta Stefan-Bastl, eine Diskussionsrunde in Indien. Wir haben fünf Frauen, die starke weibliche Stimmen aus dem südostasiatischen Raum repräsentieren, eingeladen, um die weiblichen Strategien für eine Veränderung zu diskutieren. Das Panel präsentierte Role-Models, die für weibliche Kompetenz und Selbstvertrauen stehen. Die Sprecherinnen teilten ihre persönlichen Erfahrungen in ihrem Bestreben, eine gendergerechte Welt aufzubauen. Folgende Fragen standen bei der Diskussion im Vordergurnd: - Wie haben die Frauen in Indien ihr persönliches Leben gestaltet? - Welche persönlichen und politischen Strategien haben gut funktioniert? - Wie kann eine gleichberechtige und fähige Zahl an Frauen dazu motiviert werden, aktiv an der Gestaltung ihrer Gesellschaften mitzuwirken? - Wie können wir Themen, die Frauen betreffen, zu einer größeren persönlichen, sozialen und politischen Priorität machen? Die Ergebnisse dieser Diskussion erlauben uns, Ähnlichkeiten zu erkennen, besser zusammen zu arbeiten, voneinander zu lernen, unsere Energien und Strategien zu koordinieren und effektiver zu sein.

 
 

Bildergalerie

 
 

« Zurück zur ÜbersichtArtikel weiterleiten Artikel drucken